Insektenmathe – Primzahl Zikaden

Vor einigen Wochen habe ich mir mit Sohnemann wieder ne Folge Biene Maja (ein ALL-TIME-CLASSICS) angesehen. In dieser Folge ging es um das Leben der Zikaden und wie so oft hab ich anschließend den Sprung in die Realität gemacht um die Serienaussagen zu verifizieren.

Dabei bin ich bei Wikipedia und Welt-Online auf ein paar tolle Fakten aufmerksam geworden. Nicht nur das einige Arten der Singzikaden nahezu 17 Jahre im Boden leben bis zu einer vierwöchigen Paarungszeit aus der Erde krabbeln. Besonders spannend ist der Fakt, dass die Vermehrung nach einem Primzahlrhythmus erfolgt.

Und da fast alles von Mutter Natur kein Zufall ist, gibt es auch dafür einen Grund. Die typischen Fressfeinde der Singzikaden sind vor allem in 2-, 4- und 6-Jahres Rythmen besonders zahlreich. Somit sichert das Schlüpfen in diesen Primzahljahren verbunden mit einer zeitlichen Massenaktion den Bestand der Art. Ein Blick auf die verlinkten Artikel lohnt sich.

Ich ziehe meinen Hut.

Sharing is caring!

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *