#Kochbücher

Vor ein paar Wochen haben wir von Freuden (DANKE STEFFI UND STEFAN) ein Kochbuch mit dem Motto kleine und schnelle Gerichte bekommen. Ich bin aus drei Gründen eigentlich kein Fan von Kochbüchern.

  1. Das Essen schaut danach nicht mal im Ansatz so aus wie auf den Bildern im Buch
  2. Die meisten Zutaten wie Muscheln, Fisch mit Fangarmen und anderweitiges Zeug mag ich nicht
  3. Ich kann nur nach Geschmack kochen; ich würz einfach dran rum bis es schmeckt

Das oben erwähnte Buch ist allerdings echt der Knaller. Steht in der Einleitung des Gerichts noch  das die Zubereitungszeit ca. 25 Minuten dauert, lautet der erste Zubereitungshinweis wie folgt: “Legen sie das Fleisch 4 Stunden in der Marinade ein”.

Spinnen die? Klar ich komm von der Arbeit heim, schlag das Buch auf um ein Kurzgericht zu kochen und dann ….. ich starre 4 Stunden den Kühlschrank an. Das ganze wird nur von der Einleitung des Buches und der Warenbeschreibung übertroffen. Unter der Überschrift “Das sollten Sie immer zu Hause haben” finden sich Dinge wie Austernpilze, Staudensellerie und Ingwer. Klar!

Also Spass macht uns das Buch, soviel steht fest.

Sharing is caring!

Related Posts

2 thoughts on “#Kochbücher

  1. Tommy

    Eindeutig die falsche Beratung im Buchhandlungsfachgeschäft. :)
    Ich finde ja, dass Essen oftmals überbewertet wird. :o)

  2. Tommy

    Wollte noch erwähnen, dass ihr ein Kochbuch sicherlich nicht nötig habt. ;o) Werde es bei Gelegenheit mal austesten… #dreist

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *