#Geek

Ich hab mich gerade bei Wikipedia mal über das Wort Geek erkundigt und hab folgendes gefunden:

Das englische Wort „geek“ (vom angelsächsischen Wort „Geck“) bezeichnete im frühen Mittelalter Menschen, die auf Jahrmärkten lebendigen Tieren den Kopf abbissen. „Geek“ stand in diesem Zusammenhang für eine durch absonderliche Taten auffällige Person (vgl. Freak).

Das deutsche Wort Geck bezeichnet einen Narren oder Tor mit unstetem, flatterhaftem Verhalten, vergleiche Jeck im Kölnischen und gek im Niederländischen. Es ist möglich, dass der Ursprung in der Bezeichnung einer Kälberkrankheit lag, nach der die Tiere ein verdrehtes und gestörtes Gehirn aufweisen. Später bezog sich „Geck“ auf den übertrieben modisch gekleideten und/oder sich manieriert verhaltenden Mann („Modegeck“, Modenarr, dt. Stutzer oder im Englischen Dandy) sowie auf den Fastnachtsnarr.

Karneval geht mir komplett (vor allem der Käse im Fernseh) auf den Zeiger und hat somit auch dieses Wort für mich versaut. Arghhh

Sharing is caring!

Related Posts

One thought on “#Geek

  1. Tommy

    Was das Thema Karneval betrifft, muss ich dir absolut beipflichten. Was für ein Schwachsinn.
    Du solltest dir aber von dieser Sch**** nichts kaputt machen lassen. ; )

    Geek ist, was du daraus machst. : )

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *