#Apple Euphorie

Am kommenden Montag ist mal wieder WWDC und die Eröffnungsrede von Steve Jobs (er will es ja wohl trotz Auszeit selber machen) wird von allen Apple-Nerds auf dem Planeten frenetisch gefeiert werden. Ich besitze ein MacBook, iPad (zugegeben bin ich hier mehr Eigentümer als Besitzer) und ein iPhone. Alles funktioniert top und ich bin sehr zufrieden damit.

Was will ich eigentlich sagen: Dieses Apple-Theater geht mir sowas von auf den Keks, dass ich gerade alle Apple, iPhone und sonstigen Mac-Blogs aus meinem Reader geschmissen habe.

Die Gründe sind vielschichtig und nachfolgend  habe ich mal kurz meine Top 5 zusammengestellt:

  • 5. ich habe ständig ein Déjà-vu, da man den gleichen Käse auf jedem Blog liest
  • 4. jeder macht sich in die Hose, weil er ein Foto von einem verkackten Bauteil im Internet gefunden hat
  • 3. es gibt irgendeinen Furz jetzt auch in Weiß
  • 2. es gibt den ersten Jailbreak (nur nutzbar wenn man ein eigenes Labor und keinen Job hat)
  • 1. “We’ll be back soon” –  WebObjects ist abgekackt aber es gibt keine neuen Produkte

Jetzt geht’s mir besser!

Sharing is caring!

Related Posts

2 thoughts on “#Apple Euphorie

  1. Marc

    “es gibt irgendeinen Furz jetzt auch in Weiß” – diese Liste ist fantastisch, ich habe mich wiedergefunden. Vor diesen Apple Events ist auch immer so viel Analysten-Geschwafel, angebliches Insider-Wissen und asiatsische Zuliefer-Fotografie im Spiel das man nichts mehr glauben kann. Ja, und du hast recht – wer wartet heutzutage noch 2 Jahre auf ein Produkt in weiss?
    Der Hype über neue Apple Produkte ist so verrückt das sogar eine gestandene Technik wie die Cloud aus dem Munde von Steve Jobs viel wertiger klingt als bei allen Technikgiganten zusammen. Ich beobachte die Apple Euphorie mittlerweile über Jahre, aber diese Anziehungskraft der Marke geht schon ins negative.

    … # 15. wer heutzutage einen Apple-Aufkleber auf dem Auto hat, ist peinlich

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *