Bei #Neckermann bestellt

Ein Mitglied meiner Familie hat letzten Donnerstag ein Kleidungsstück bei Neckermann bestellt. Da es das gesuchte Modell nicht bei Amazon gab, man hat ja schließlich Prime, wurde das ganze beim erfahrenden Versandhändler in Auftrag gegeben. Kurzer Blick auf den Lagerstatus -> Wird direkt aus dem Lager bei Neckermann versendet lässt annehmen dass es nicht länger als max. zwei Tage dauern kann.

Wie heisst es so schön; auf Kies gefurzt. Bis Montag kein Lebenszeichen oder irgendeine Email ob und wann die Ware kommt. Der erfahrene Internet-Shopper wird sofort die Lösung parat haben:

Warum nicht online ins Kunden-Konto sehen?

Eigentlich der nächste Weg um den Lieferstatus zu ermitteln. Dort hat man sich für den Zugang jedoch etwas besonderes einfallen lassen. Man braucht die Kunden- oder Rechnungsnummer der letzten Bestellung. Hmmm, verdammt die ist doch noch nicht da! Hilft also alles nichts; dann einfach ne Mail an den Kundenservice die auch schnell wie folgt beantwortet wird.

Vielen Dank für Ihre Email. Wir werden diese so schnell wie möglich bearbeiten, bitten jedoch um ihr Verständnis

Nen alten Arsch könnt ihr haben, würde zumindest ich mir denken aber was solls, man ist ja geduldig. Heute, also eine gute Woche später ist die Ware im Gegensatz zur Antwort des Kundenservices angekommen und kann nun vermutlich dem Rücksendeweg übergeben werden.

Ich bin Ende 1999 bei der Quelle (Gott hab die Grete seelig) ausgestiegen und der Laden konnte schon damals einen Lagerartikel in 24 Stunden verschicken und dem Kunden Feedback geben. Eine Leistung die scheinbar heute nicht mehr möglich ist.

Obwohl ich gut 95% aller Internet-Einkäufe bei Amazon tätige, lande ich auch immer wieder mal woanders. Leider ist das dann immer mit einer Eintäuschung verbunden und ich könnte mir selber in den Arsch beissen, dass ich nicht bei meinen “Leisten” geblieben bin.

Das ein Unternehmen wie Neckermann so restlos bei der Versendung eines Artikels versagt ist jedoch ein Argument mehr, dort nicht mehr zu bestellen. Wenn dies das Beste ist, was ein Unternehmen zu geben hat, dann wird und muss es auch untergehen!

Sharing is caring!

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *