#RP13 Liveblogging – Das war die re:publica 13

Leider ist es gestern etwas still um die re:publica geworden, was ich zutiefst bedauere. Da ich keine Heimreise antreten musste, ist mir etwas die Zeit beim bloggen ausgegangen. Der ein oder andere hat sich bereits über die vielen Posts beschwert und wenn ich es richtig sehe, habe ich ca. 3-4 Follower verloren. Anyway, was ich in den letzten beiden Tage über Blogs, Google Analytics und richtiges Ausschneiden von Bildern gelernt habe, ist mehr als ein Trost.

Gleichzeitig hat sich bei mir mehr Verständnis für diese Community gebildet. Verfolgt man den Hashtag auf Twitter, kann man schnell erkennen, dass auf der Konferenz ein Abbild unserer Gesellschaft, beginnend vom Facebook-Einsteiger bis hin zum Mehrkreis-Google+-Konfigurator, zusammenfindet.

seek

Für mich ist eines klar:

Nächstes Jahr werde ich auf jeden Fall wieder nicht dabei sein und freue mich bereits jetzt auf die zahlreichen Gespräche, Diskussionen und Massenlikes auf der InterPellet.

Sharing is caring!

One thought on “#RP13 Liveblogging – Das war die re:publica 13

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *