Auf die #Größe kommt es an

Die Sexisten unter Euch muss ich leider enttäuschen, aber ihr werdet mit Sicherheit Alternativen im Netz finden -> hier gehts raus. Es geht vielmehr um die Frage wie groß ein Handydisplay sein soll. Für die Presse, die Börse, viele Kunden und den Großteil der Apple-Fangemeinschaft war der gestrige Abend entsetzlich. Die neuen iPhones wurde von Apple angekündigt, und es gibt keine Edition mit Brennstoffzelle (das wäre wirklich schick) oder einem größerem Display.

Ich gebe zu, dass es bessere Kameras in Mobiltelefonen gibt und auch NFC ein schickes Feature wäre, aber sollte das Telefon wirklich größer sein? Ich habe immer wieder mal ein Samsung- oder LG-Gerät in der Hand gehalten, aber empfinde alles mit mehr Diagonale als das iPhone extrem lästig. Trotz großer Hände ist die Bedienung mit einer Hand eine Qual und verhindert in der Praxis so nützliche Einsatzgebiete wie z.B.:

  • Twittern während der Autofahrt
  • Mail lesen bei gleichzeitigem Burgerverzehr
  • Nutzung im Toilettenbereich
  • Einkaufszettel lesen und gleichzeitig den Wagen schieben

Apple muss definitiv nachlegen wenn es im Vergleich zu anderen Herstellern wie Nokia, Samsung und LG nicht ins Hintertreffen geraten will. Gerade verbesserte Standbyzeit wäre mir deutlich mehr wert als NFC oder ähnliches. Statt mehr Leistung bei gleicher Batteriekapazität würde ich die gleiche Leistung mit deutlich mehr Batteriekapazität bevorzugen. Aber wen interessiert schon was ich will?!

Ein größeres Display jedenfalls nicht, dafür gibts Tablets.

Sharing is caring!

Related Posts

2 thoughts on “Auf die #Größe kommt es an

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *