Das Problem #Organspende

Heute habe ich im TV gesehen, dass die die BZgA wieder mit enormen Summen versucht die Anzahl der Organspender zu steigern. Nach den jüngsten Skandalen stehen viele der Organspende eher skeptisch gegenüber und trotz der grundsätzlich positiven Einstellungen haben nur knapp ein Drittel der spendenbereiten Personen einen Ausweis.

Da möchte ich nochmals die Chance nutzen, um auf einen alten Blogpost zum Thema Organspende hinzuweisen. Zusammenfassend wäre mein Vorschlag ganz einfach:

Wer selbst bereit ist Organe zu spenden und dies auch amtlich hinterlegt, bekommt selbst bevorzugt ein Organ, falls er es im Krankheitsfall benötigt.

Ich kann verstehen, dass es manchen an der Spendenbereitschaft mangelt oder sie zu faul sind einen Ausweis auszufüllen. Warum aber sollte man dann “belohnt” werden!?

Sharing is caring!

Related Posts

One thought on “Das Problem #Organspende

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *